Fliplife Beta: „Farmville“ für Farmville-Hasser?

Hauptsächlich durch Twitter habe ich von Fliplife erfahren – aber vorerst nur als Randerscheinung wahr genommen. Ebenso wie Social Games a’la Farmville (ich hasse es, ebenso wie Mafia Wars und was es nicht noch alles für unnötigen Schnickschnack gibt) hatte ich Fliplife in diese Ecke abgestempelt und wollte es partout nicht testen.

Erst durch einen Blogeintrag von Nico Lumma (Link zum Artikel) hatte ich das Verlangen, mir dieses Fliplife noch einmal näher anzusehen, welches das erste große Projekt von United Prototype ist (Ibo Evsan steckt dahinter,  Twitter-Account von Fliplife).

Nach der angenehm schnellen Registrierung durch Facebook-Connect (alternativ über E-Mail Adresse) kann man derzeit aus leider nur 2 Charakteren auswählen, mit welchen man weiterspielen möchte. Entweder man arbeitet als Koch oder als Journalist – und da ich lieber esse als koche, habe ich mich für letzteres entschieden. Der Avatar dazu lässt sich individuell anpassen, sodass man (wenn man möchte) sein Erscheinungsbild doch sehr naturgetreu nachbauen kann (Bauchmuskeln werden nicht angeboten… ;-)).

Anschließend startet Fliplife direkt los, wobei sich der Funktionsumfang und der Spielspaß noch etwas in Grenzen hält; wer ab und an schon einmal ein Browsergame gespielt hat, der kennt das: Aktion befehligen, warten, schauen was passiert, weitermachen. Ähnlich ist es bei Fliplife.

Ohne jetzt jede Funktion im Detail erklären zu wollen ist der Sinn von Fliplife jener, möglichst schnell in seinem Unternehmen (bei mir ist es LRT) aufzusteigen, indem man XP sammelt (Erfahrungspunkte sozusagen), Geld verdient und immer mehr (teils verrückte) Aufgaben übernimmt. In seiner Freizeit kann man Fußballspielen (Training mit Franz Beckenhauer oder gegen andere Fliplifer im Match), den Biergarten aufsuchen, Boxen oder andere Aktivitäten durchführen (lassen). Aber Vorsicht: Je mehr man sich zumutet, desto mehr „Energie“ verliert man. Wer zu erschöpft ist kann nicht mehr arbeiten und ggf. einen angenommenen Auftrag nicht fertigstellen.

Alle 10 Minuten wird ein Erholungspunkt gutgeschrieben; nach erfolgreichem Auftrag wird der Avatar komplett refreshed.

Realtime ist das ganze Gott sei Dank nicht, denn ansonsten wäre das Abarbeiten von Aufträgen eine äußerst langwierige Sache.

Leider kann man aber auch nicht in Aktionen eingreifen oder mehr miterleben. Meist sind Aktionen festzulegen (wie lange möchte ich jetzt an einem Projekt arbeiten, wie schieße ich beim Fußball usw) und dann muss gewartet werden. Mal 5 Minuten, mal 30 Minuten. Das steigert sich, je länger ein Auftrag dauert.

Die Idee von Fliplife hatte ich erst mit Argwohn betrachtet, aber mit jedem Tag mehr macht das Spiel Spaß und durch die derzeitige Situation, nicht permanent was tun zu müssen eignet es sich wunderbar, um tagsüber im Hintergrund mitzulaufen.

———

Update vom 13.09.2010: Bei Fliplife ist es nun möglich, Freunde aus Facebook und Gmail einzuladen. „Belohnt“ wird man hierfür leider nicht. Es wäre schön gewesen, Benefits zu erhalten. Zum Beispiel bei 5 Einladungen 1 Level weiter rauf oder ein paar XP extra. Ich bin weiterhin gespannt, wie sich Fliplife entwickelt. Während mich SecondLife kalt gelassen hat, bin ich bei Fliplife durchaus interessierter.

9 Kommentare

  1. Ah, hast Dich also doch „packen“ lassen … darf ich vermuten, warum? Weil Du viele Facebook Leute schon kennst, man automatisch „connected“ ist?! Weil fliplife nicht die Timeline von Facebook zuspammt wie Mafia Wars? Weil NOCH wenig Werbung drauf ist? Alles zusammen?
    Ich habe letzte Woche meinen ersten Eindruck geschildert, siehe http://0511web.de/2010/09/05/fliplife-noch-nicht-flippig-genug/ – ich arbeite jetzt fairerweise noch meinen letzten Coworking-Job zu Ende und dann bleibe ich erstmal eine Weile ausgeloggt, nehme ich mir zumindest vor. Die Biergarten-Parties kommen immer noch nicht zustande …, und auf Boxen und Fußball habe ich erstmal keine Lust mehr, … viel Spaß bei fliplife, bis später vielleicht mal wieder, wenn mehr Funktionen dazu gekommen sind und ich aus diesem Grunde wieder reinschaue.

    Gefällt mir

  2. Hey Marc,

    leider nicht ganz ersichtlich aber es zeigt sich nachdem deine eingeladenen Freunde angenommen haben.

    Du erhältst sobald dein Invite akzeptiert wurde 2000 Cash und sobald der Spieler lvl 5 erreicht hat weitere 4000.

    Zudem gibt es einen Award. Wenn deine Freunde aber noch nicht akzeptiert haben, bleibt die Zahlung noch aus 😉

    Freuen uns dennoch sehr über deine konstruktive Kritik.

    Viele Grüße – moe & das Fliplife-Team

    Gefällt mir

  3. @Moe: Danke für die Info; das wäre doch eine nette Sache, sowas in dem Bereich zu highlighten um noch mehr „Willen“ zu generieren, andere User für Fliplife zu begeistern. Hätte ich dies vorher gewusst, wäre mein Kreis der Einladungen größer gewesen.

    Danke für dein Feedback.

    Gefällt mir

  4. @Marc – immer gern 😉

    Es soll ja in erster Linie ein „Freunde Finden“-Tool sein und nicht ein „Wie kann ich mein Budget auffrischen“. Werden es uns aber noch mal durch den Kopf gehen lassen, es ggf. doch ein wenig früher kenntlich zu machen als es bisher als kleine Überraschung.

    Viele Grüße und weiter viel Spaß & Erfolg im und mit Fliplife

    moe

    Gefällt mir

  5. @Nicole: Danke, mir ergeht es im Prinzip ähnlich mit dem, was du hier schilderst:

    „Die Biergarten-Parties kommen immer noch nicht zustande …, und auf Boxen und Fußball habe ich erstmal keine Lust mehr“

    Vor allem die Motivation der anderen, teilzunehmen sorgt dafür, dass ich sehr selten Biergarten spiele und ab und an Fußball. Ich habe auch keine Lust, 30 Minuten oder so zu warten bis alle bestätigt haben.

    Wenn man nur seine eigenen Freunde dazu einladen könnte, wäre das geiler.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s