Review: equip 7-Port USB-Hub

Da die beiden (ja, nur 2…) USB-Anschlüsse an meinem
Macbook Pro so dicht beeinander liegen, dass bei Benutzung des
UMTS-Sticks der 2. USB-Steckplatz nicht mehr genutzt werden
kann, hat mir unsere IT einen USB-Hub besorgt. Ich hatte die Wahl
zwischen einem ohne eigenes Netzteil, welches dann aber z. B. mein
iPhone nicht hätte laden können oder ich wähle ein Gerät mit
Netzteil. Ich habe mich dann für Zweiteres entschieden, es ist von
equip, hat 7 USB-Ports und kostet um die 20 Euro – ob es was taugt
erfahrt ihr nun.

Das Netzkabel ist angenehm lang, das mitgelieferte
Mini-USB-Kabel ist mit 80cm auch locker lang genug, um es
komfortabel an meinem MBP nutzen zu können. Das Anschließen geht
natürlich fix, das Gerät ist dann sofort betriebsbereit, hat keinen
An-/Aus-Schalter. Wenn die einzelnen Ports in Benutzung sind,
leuchtet eine grüne Iode auf, zeigt allerdings keine „Aktivität“,
wenn Daten fließen oder dergleichen. Dafür haben die einzelnen
Ports aber einen guten Abstand zueinander, um sich nicht
gegenseitig zu blockieren.

An
meinem USB-Hub angeschlossen sind UMTS-Stick (jedoch nicht mehr
regelmäßig), externe Mac-Tastatur, iPhone Ladekabel sowie ein
lokaler Drucker. Unterstützt werden Windows 98SE, ME, 2000, XP,
Vista, 7, Mac OS 9.22 oder höher. Nach etwa 3-4 Stunden Betrieb
wird das Gerät, welches sogar Abluftschlitze hat, sehr heiß, sodass
man es kaum mehr anfassen kann. Fand ich ein wenig bedenklich, aber
bisher läuft es noch ohne Fehl und Tadel. Wer also ein USB-Hub mit
7 Ports und Stromaufnahme sucht, der kann ohne zu zögern
zugreifen.

Hier Senf hinterlassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: