Review: Speck Fitted iPhone 4 Schutzhülle

Als das iPhone 4 letztes Jahr raus kam, musste ich noch 6 Wochen länger warten. Mein Handyvertrag mit dem 3G lief aus, mein Arbeitgeber hat damals dann meinen Vertrag übernommen und mir das iPhone 4 gegeben. Genau zu dieser Zeit war das Drama bei Apple perfekt: Antennagate. Ihr erinnert euch? Fasst man das iPhone 4 zu großflächig an, verliert die erstmal nach außen gesetzte Antenne an Leistung und Verbindungen können abbrechen. Dies wurde mehrfach dokumentiert, auch wenn anscheinend nicht alle iPhones davon betroffen waren.

Auf jeden Fall gab es eine Lösung: Schutzhülle oder auch „Bumper“.

Den original Apple Bumper wollte ich aus Prinzip schon nicht haben. Hässliches Teil. Sowas gehört an kein iPhone. Über eine App konnte man aber bis (lasst mich lügen, aber es war glaub ich bis 30.09.2010) Ende September 2010 kostenlos eine Schutzhülle bestellen. Zu meiner Freude nicht nur besagten Bumper, sondern auch Markenschutzhüllen, u. a. aus dem Hause Speck. Klingt erstmal unlustig, aber Speck stellt in der Tat sehr nette Schutzhüllen her, die ich schon fürs iPhone 3G gekauft hatte. Also durchsuchte ich die paar Hüllen nach meiner Wunschhülle und landete bei besagter Speck-Hülle mit Karo-Hardcover hinten. Das versteht zwar den Apfel, aber wen interessiert das schon? Das iPhone ist doch schon lange nicht mehr Status-Symbol, wo es mittlerweile auch E-Plus und o2 verrammschen.

Kommen wir zu meiner Speck-Hülle.

== Aussehen ==

Die Front ist nicht sonderlich spektakulär. Das Display liegt offen, also ungeschützt.

Die Rückseite ist mit Karomustern verziert, recht hart / stabil und hat natürlich die nötigen Aussparungen für Kamera und Blitz. Das Apfel-Logo ist verdeckt.

== Handhabung ==

Um das iPhone in die Hülle zu stecken teilt man die Hülle praktisch einmal (siehe Foto). Es passt 1:1 hinein, absolut kein Wackelspielraum. Die Hülle dann wieder deutlich hörbar mit einem Klicken schließen und schon ist das Gerät perfekt geschützt.

Das iPhone ist dadurch auch nicht mehr so „scharfkantig“, das 3G lag mir damals sicherer in der Hand.

Das 4er ist mir mit der Hülle bisher genau 1x runtergefallen, aus etwa 80cm auf den Fußboden des Berliner Hauptbahnhofs. Und? Alles heil 🙂

== Vor- und Nachteile ==

+ schicke Rückseite

+ stabil

+ einfach in der Handhabung

+ war für mich kostenlos in der Bumper-Aktionsphase 🙂

+ passt auch mit Schutzhülle auf meine iHome Soundstation zuhause

– passt allerdings nicht mehr in meine KFZ-Halterung… das hat mich schon paar mal genervt

– ist sooo fest zusammen, dass man schon manchmal etwas mehr Kraft zum Öffnen aufwenden muss

== Preis ==

Für mich kostenlos. Ansonsten um die 20 Euro.

== FAZIT ==

Stabil, recht hübsch, schützt sehr gut. Ich hätte sie mir auch gekauft.

Etwas mehr Kraftaufwand braucht man zum Öffnen, aber lieber so als wenn das iPhone eigenständig rauskullert 😉

Der Bericht ist auch auf ciao.com zu finden: http://www.ciao.de/Speck_Fitted_iPhone_4__Test_8720501

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s