Howto: Facebook Freunde löschen und zu Abonnenten machen

Facebook erlaubt maximal 5.000 Freunde pro Account. Das sollte reichen – aber es gibt Menschen, die sammeln Freunde wie andere Briefmarken. Und da eine Fanpage unpersönlicher ist als ein waschechtes Profil, muss man sich was überlegen.

Eine gute Möglichkeit ist, das Abonnieren seines eigenen Profils zuzulassen. Hier werden dann „Fremde“ zu Followern und können alle öffentlichen Beiträge lesen und kommentieren.

Hierzu geht man in seine Privacy-Einstellungen und kann dort den Bereich „Abonnenten“ bearbeiten:

Bildschirmfoto 2013-10-23 um 11.04.48Das ist sicherlich nicht der „feine Weg“, aber es gibt massig Personen die sicher lieber nur konsumieren anstatt direkt teilhaben zu wollen. Und seien wir mal ehrlich: Sind all eure Freunde wirklich Freunde? Eben!

Tschüss!

(Facebook Logo von hier geliehen)

Ein Kommentar

  1. Finde ich eine gute Idee, nur irgendwie will ich mir nicht zugestehen, dass ich so Interessant für andere bin um mich abonnieren zu lassen! Aber das muss man ja nicht einmal durch die SociaMedia-Typ-Brille betrachten, auch schon für ehemalige Schulfreunde und Leute aus „früheren Leben“ wäre dies eine sinnvolle Funktion.

    Gefällt mir

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s