Tag 2: Magerquark by Marc #BodyTransformation

Tag 2 mit einem anderen Frühstück als am Tag 1. Ich habe gelesen, dass neben Eiweißpulver bzw. Shakes vor allem Magerquark DER ideale Lieferant von Eiweiß ist. Und ich habe auch gelesen, dass sich einige wohl Magerquark so rein pfeifen, dies aber wohl eine Erfahrung sein soll, die man machen kann, aber nicht zwingend machen muss.

Dem stimme ich hiermit zu.

Der Magerquark sollte grad schon wieder in den Kühlschrank wandern (die Kinder essen den bestimmt…), da habe ich mir ein ❤ gefasst und bissl experimentiert. Und siehe da: Es hat geschmeckt. Und ich habe sogar aufgegessen.

Magerquark für den Start mit Marc ™:

250gr Magerquark

2 EL Wasser (perfekte Sämigkeit dadurch)

Eine Banane (natürlich Bio, ihr kennt mich)

Ein TL Honig (Bio, Baby!)

2-3 Prisen Vanille

IMG_3816

Das ganze gut durchgerührt und einem wirklich leckeren Frühstück steht nichts mehr im Wege. Allerdings: Ich hatte eine Stunde später wieder Hunger – das ist nicht im Sinne des Erfinders. Deswegen werde ich morgen Haferflocken bzw. Body Attack Müsli mit Magerquark mixen.

Mittags hatte ich nur Obst gegessen und ein Ei, abends gab es Rührei mit Salz/Pfeffer.

Tag 3 wird spannend: Da bin ich im Fitnessstudio und lasse mir einen Trainingsplan erstellen. Dann sehen wir weiter, wie ich meine Ziele ideal erreichen kann.

Danke für eure bisherigen Kommentare hier und in den Social Networks. Das motiviert mich. Nicht viele glauben, dass ich das durchziehe. Aber die, die mich gut kennen merken, dass ich es tun werde.

Tchakaa!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s