Tag 4: Unterwegs und eine kleine Sünde #BodyTransformation

Tag 4. Dienstag, 28.6. – K2 weckte mich um 04:20 Uhr und damit auch K3 gegen 04:25 Uhr. Ich konnte nicht mehr einpennen und so startete ich um 04:40 Uhr mehr oder weniger angemessen gelaunt in den Tag. Dusche, Kids Klamotten raussuchen und die ganze Zeit überlegen, was ich jetzt die nächsten 2 Tage esse. Ich bin um kurz vor 7 los zur Agency nach Hannover, wo ab 10 Uhr ein Workshop startete. Die geplante Mittagspause musste aus Zeitgründen weichen (hatte ich am Tag 3 schon eingeplant und 2 Riegel eingepackt), da ich um 1430 Uhr weiter musste zu einem Kundentermin. Beim Vorstand präsentieren. Auf sowas stehe ich ja total im Agenturleben. 🙂

Am Bahnhof Dammtor hatte ich mir, wohlwissend, das mein Mittag wohl ausfällt, die nötigen Kalorien mit einem Caramel Marciato ™ geholt. Im Nachhinein habe ich es bereut und mache es auch nicht wieder.#sünde

Abends im Hotelzimmer habe ich dann noch ein paar Sit-Ups und Liegestütze gemacht. Man gönnt sich ja sonst nichts. Dann nochmal runter und 15 Minuten auf Highspeed Rad gefahren.

Achjaaaa…. meine Waage Zuhause ist kaputt! Die zeigte tatsächlich zuviel an. Die bei meinen Eltern funzt 100% einwandfrei, meine hat er dazu gestellt und einen Unterschied von 8 kg (!) ausgemacht. Ich denke, nach knapp 9 Jahren ist meine Digitalwaage im Arsch und ich hole mir eine neue. Bei meinen Eltern wog ich 86,6 kg statt Zuhause auf meiner bis zu 93 kg. #marcforschung

Das ist mal geil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s