FUCKaufsoffene Sonntage – wer hat das nötig?

Es gibt so Sachen, die vestehe ich beim besten Willen nicht. Wieso Frauen immer zu zweit aufs Klo wollen, wieso Werder Bremen keinen Özil-Ersatz verpflichtet hat, wieso man freiwillig auf einem Samstag um 13 Uhr zu IKEA geht, wieso ich mit Pfeifferschem Drüsenfieber bestraft werde – und wieso es so ein Großereignis ist, wenn es einen verkaufsoffenen Sonntag gibt. Was um Himmels willen ist so toll daran, sich von mittags bis frühen Abend in völlig überfüllte Geschäfte, Einkaufszentren oder Fußgängerzonen zu quetschen? Arbeitet ihr von Montag bis Samstag immer von 9 bis 22 Uhr? Und nur Sonntags ist Freizeit? Sonst seid ihr in eurem Job gefangen?

Ein paar Gedanken.
„FUCKaufsoffene Sonntage – wer hat das nötig?“ weiterlesen